Kryolipolyse: Die gezielte Behandlung von Fettpölsterchen mit Kälte

0 Submitted by on Mi, 06 Mai 2015, 09:41

Zur schonenden Behandlung unbeliebter Fettpölsterchen an Bauch, Hüften, Po und Oberschenkel ist zählt die Kryolipolyse zur Zeit mit als effektivste nicht-operative Behandlungsform. Diese medizinisch-ästhetische Behandlung wird bei uns in unserem Dermaesthetic Medical Spa Dr. Zipprich in Aschaffenburg mit einem der derzeit hochwertigsten Medizingeräte durchgeführt.

Die Behandlung wurde von Dermatologen der berühmten Harvard Medical School in Boston entwickelt und liegt nicht nur bei Hollywood-Stars im Trend.

Die auch als Cool-Sculpting bekannte Behandlung funktioniert so: Ein nicht invasiver Applikator wird am gewünschen Bereich angebracht. Durch ein Vakuum wird die Haut angesaugt und dann für 60 Minuten bei exakt +4Grad gekühlt. Hierauf reagieren die Fettzellen derart empfindlich, dass sie in Apoptose (programmierten Zelltod) treten. Die Fettzellen sterben ab und werden über die Leber verstoffwechselt und dann ausgeschieden. Klinische Studien legen nahe, daß das Kälte-Verfahren bei fachgerecht ausgewählten Personen innerhalb von zwei bis vier Monaten nach der Behandlung zu einer deutlichen, messbaren Fettreduktion führen kann. Bei jeder Kryolipolyse-Sitzung werden im behandelten Körperareal bis zu 27% der Fettzellen beeinflusst und durch Apoptose beseitigt. Dabei gilt das Kryolipolyse-Verfahren als schmerzfrei und risikoarm.

Unser auf Sie abgestimmtes und in unserem Dermaesthetic-Medical Spa Dr. Zipprich in Aschaffenburg durchgeführtes Therapieverfahren umfasst 2 – 3 Behandlungen mit Kryolipolyse von jeweils 60 Minuten. Die Einzelsitzungen sollten im Abstand von ca. 4 Wochen wiederholt werden.

Unser speziell auf Sie abgestimmtes Therapieprogramm umfaßt weiterhin zwischen den Behandlungssitzungen die Entschlackung und Entstauung der behandelten Region mit mechanischer Lymphdrainage.

Zusätzlich kommt die Injektions-Lipolyse („Fett-weg-Spritze“) zum Einsatz.

Das Ergebnis ist sehr natürlich, Unregelmäßigkeiten wie nach operativen Verfahren treten nicht auf.

Fragen Sie uns – wir beraten Sie gerne!

Written by

Dr. med. Frank Zipprich ist der fachärztliche Leiter der Dermatologie Aschaffenburg. Mit über 19 Jahren Berufserfahrung ist er Ihr Ansprechpartner rund um das Thema Haut. Er ist Mitglied zahlreicher nationaler und internationaler wissenschaftlicher Fachgesellschaften.

No Comments Yet.

Leave a reply